Am 02. April 2017 ging es für Nico nach Köln zum Workshop bei Sascha Krämer. Nach Anreise mit dem ICE früh morgens ab Plochingen und ein bisschen Fußmarsch in Köln konnte der Tag beginnen. Stattgefunden hat der Workshop im Atelier von Ben Hammer, ebenfalls Fotograf aus Köln. Nach einer kleinen Stärkung und natürlich Kaffee startete der Workshop mit einer Vorstellungsrunde und anschließendem Einblick in das Hochzeitsfotografiebusiness in Köln. Sascha erklärte erst einmal seinen eigenen Werdegang zum Hochzeitsfotografen. Schön dabei war vor allem, dass er keinen Hehl daraus machte, dass auch er klein angefangen hat.
Da wir unsere Ausrüstung ursprünglich eher für die Tierfotografie angeschafft hatten, gab es aufgrund der Infos über Saschas Ausrüstung auch gleich nach dem Workshop noch eine Neuanschaffung im Bereich Objektive. Auch Saschas Tipps für den Bereich Marketing brachten uns wieder auf neue Ideen, die wir in den nächsten Wochen und Monaten umsetzen wollen. Das spannendste Thema, welches der Hauptgrund für den Workshopbesuch war: Seine Art zu fotografieren und Hochzeiten zu begleiten. Bei Sascha drehen sich die Hochzeitsreportagen um das Erzählen einer Geschichte. Das heißt Spannung, wahre Emotionen und ein Verzicht oder zumindest eine Reduktion der gestellten Bilder.
Hier zeigte Sascha sehr ausführlich, was das Ganze für ihn ausmacht und worauf man achten muss. Davon haben wir nun einige Inspirationen mitgenommen und freuen uns schon sehr darauf, das Ganze bei der nächsten Hochzeitsreportage umzusetzen. :-)
Was natürlich auch nicht zu kurz kam, war das Ganze praktisch umzusetzen. Zwar rannte die Zeit eigentlich schon den ganzen Tag davon, weil Sascha auf alle gestellten Fragen ausführlich und auskunftsfreudig geantwortet hatte, aber natürlich gab es auch noch Zeit, ein ganz tolles Paar aus Köln in wunderbarer Umgebung bei schönster Abendsonne abzulichten. Aber seht selbst. :-)
nach oben